Jobs in Emden: Leben und Arbeiten in Ostfriesland

jobs-in-emden-leben-und-arbeiten-ostfriesland

Ostfriesen sind witzig. Sie können aber auch zupacken. Emden ist das Zentrum des Ostfriesenwitzes UND eine robuste Industriestadt. An der Küste gibt es mehr Job-Perspektiven, als so manche Landratte vermuten würde. Jobs in Emden bieten Autobauer, Logistiker oder Gastronomen. Die Zukunft Emdens hängt maßgeblich davon ab, ob sich Elektro-Autos wirklich durchsetzen…

Leben in Emden

Arbeitsmarkt und Jobs in Emden

In Emden sind rund 2.300 Menschen ohne Job. Das klingt nach wenig, ist aber viel, bedenkt man, dass die Stadt nur 50.000 Einwohner hat. Die Arbeitslosenquote in Emden liegt damit bei 8,5 Prozent (Stand: November 2020).

Das ist für niedersächsische Verhältnisse ein hoher Wert. In ganz Niedersachsen liegt die Arbeitslosenquote bei 5,7 Prozent. Auch in Ostfriesland ist Emden Schlusslicht. In Aurich (6,7 Prozent), Leer (5,7 Prozent) und Wittmund (5,7 Prozent) ist der Arbeitsmarkt robuster. Weiter südlich im Emsland liegt die Arbeitslosenquote bei mickrigen 2,9 Prozent.

Im Nordwesten Niedersachsens steht Emden aber noch solide da. So gibt es in Wilhelmshaven 11,7 Prozent Arbeitslose, nebenan in Bremerhaven sogar 13,4 Prozent (Stand: November 2020).

In Emden arbeiten insgesamt 34.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte. Von ihnen hat mehr als die Hälfte einen Dienstleistungsberuf, immerhin 45 Prozent arbeiten im produzierenden Gewerbe.

Viele Jobs in Emden gibt es in den Bereichen:

  • Produktion
  • Handel
  • Tourismus
  • Verkehr und Logistik
  • Schutz und Sicherheit
  • Gesundheit und Soziales

Gehälter in Emden

Emden ist eine Oase im Norden. Diesen Eindruck gewinnt man, wenn man auf die Gehaltsdaten der Bundesagentur für Arbeit blickt. Demnach verdient ein Arbeitnehmer mit Vollzeitstelle in Emden 3.795 Euro im Monat (Stichtag: 31.12.2019). Dabei handelt es sich um das Mediangehalt. 50 Prozent aller Vollzeit-Gehälter liegen oberhalb, 50 Prozent unterhalb.

Damit liegt Emden deutlich über dem gesamtdeutschen Wert von 3.401 Euro – das Emder Volkswagen-Werk dürfte daran einen großen Anteil haben. Im nordwestlichen Niedersachsen ist die Stadt sogar die unangefochtene Nummer eins. In Osnabrück kommen Vollzeitarbeitnehmer auf 3.403 Euro, in Oldenburg auf 3.312 Euro und in Wilhelmshaven auf 3.265 Euro.

Bremerhaven liegt bei 3.359 Euro brutto im Monat, die Stadt Bremen bei 3.628 Euro. Nur an Hamburg mit 3.820 Euro kommt Enden nicht ganz heran.

Im Rest Ostfrieslands ist das Gehaltsniveau noch weitaus bescheidener. Ein Vollzeitjob in Aurich, 30 Kilometer östlich von Emden, bringt 2.937 Euro brutto pro Monat aufs Konto. Einer in Leer, 30 Kilometer südlich von Emden, sogar nur 2.914 Euro.

Männer mit Vollzeitstelle in Emden überspringen sogar die Marke von 4.000 Euro. Sie kommen laut offizieller Statistik im Median auf 4.161 Euro brutto monatlich, Frauen dagegen nur auf 2.948 Euro. Diese monatlichen Mediangehälter in Emden gibt es für vollzeitbeschäftigte Arbeitnehmer…

  • Mit akademischem Abschluss: 5.446 Euro
  • Mit anerkanntem Berufsabschluss: 3.848 Euro
  • Ohne Berufsabschluss: 2.485 Euro

Insgesamt verdient ein Arbeitnehmer in Niedersachsen laut Gehaltsplattform gehalt.de im Durchschnitt 41.310 Euro brutto jährlich. Das ist deutlich weniger als der gesamtdeutsche Durchschnitt von 45.000 Euro.

Für Hochschulabsolventen beträgt das Einstiegsgehalt in Niedersachsen rund 42.000 Euro brutto im Jahr, für Azubis nach abgeschlossener Lehre ca. 28.000 Euro.

Fach- und Führungskräfte in Niedersachsen liegen nach Angaben des Stepstone-Gehaltsreports 2020 bei durchschnittlich 54.150 Euro brutto im Jahr. Die höchsten Gehälter erzielen in Niedersachsen Ingenieure mit durchschnittlich 64.981 Euro brutto im Jahr und Finanz-Fachleute mit 63.681 Euro.

Die größten Arbeitgeber in Emden

Diese Arbeitgeber schaffen Jobs in Emden – das sind die größten Arbeitgeber in Emden:

  • Volkswagen AG
  • OBW Emden (Sozialeinrichtung)
  • Diepa GmbH (Zeitarbeit)
  • Klinikum Emden
  • Weets Gruppe (Logistik)
  • Evag Emder Verkehrs und Automotive Gesellschaft
  • Hochschule Emden/Leer
  • Autoport Emden (Automobilumschlag)
  • Wasser- und Schifffahrtsamt Emden
  • Reetec (Offshore-Wind)
  • Gebäudereinigung Aktiv
  • AG Ems (Fährverkehr)
  • Stadt Emden
  • Sparkasse Emden
  • Ostfriesische Volksbank
  • Spedition Nanno Janssen
  • SMP (Automotive)
  • OFD Ostfriesischer Flugdienst
  • Gebr. Neumann (Baugewerbe)
  • Gebäudereinigung Merkur
  • EMS Maritime Offshore (Transport)
  • Egbert Wilts (Großhandel)
  • Bard Engineering
  • ALM Automobil-Logistik-Mosolf
  • WEC Turmbau (Windanlagen)

Wirtschaft und Jobs in Emden

Emden ist die Heimat des VW Passat. Ab 1964 baute Volkswagen in seinem Werk an der Nordsee zunächst den Käfer, seit 1978 rollt der Passat vom Band – bis heute. Volkswagen ist der mit Abstand größte Arbeitgeber der Stadt und beschäftigt knapp 10.000 Menschen.

Ab 2022 sollen nach dem Willen von VW in Emden keine Autos mit Verbrennungsmotor mehr gebaut werden. Stattdessen will der Konzern jedes Jahr 300.000 Elektroautos an der Küste fertigen. Das kostet Geld – und vermutlich auch Arbeitsplätze. Der Bau von E-Autos ist weniger arbeitsintensiv.

Emden ist relativ klein, aber eine ausgewachsene Industriestadt. Das produzierende Gewerbe trägt 42 Prozent zur Bruttowertschöpfung bei. Zum Vergleich: Im Landkreis Leer sind es nur 19,5 Prozent.

Von den rund 34.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Emden arbeiten über 15.000 im Verarbeitenden Gewerbe. Darunter sind auch viele VW-Zulieferer, die sich im Industriepark Frisia angesiedelt haben, oder WEC Turmbau, ein Zulieferer von Windanlagenhersteller Enercon.

Diese Branchen schaffen nach IHK-Angaben die meisten Jobs in Emden:

  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Öffentliche Verwaltung, private und sonstige Dienstleistungen
  • Freiberufliche Dienstleistungen und Immobilien
  • Verkehr und Lagerei
  • Handel
  • Baugewerbe

Im Prognos-Zukunftsatlas 2019 landete die Stadt Emden auf Platz 275 von 401 Regionen in Deutschland. Seit der Erhebung im Jahr 2016 ging es kräftig bergab. Damals reichte es für Emden noch zu Rang 209.

Die Wettbewerbsfähigkeit in Emden ist demnach intakt. Auf dem Arbeitsmarkt spiegelt sie sich nur bedingt wieder. In dieser Unterkategorie belegt Emden Rang 349.

5 Tipps für Ihre Jobsuche

jobs in emden leben und arbeitenDie richtige Stelle in Emden müssen Sie nicht nur finden. Sie müssen sich mit Ihrer Bewerbung auch gegen die Konkurrenz durchsetzen. Hier sind gute Tipps, die Ihnen dabei helfen:

Mietpreise in Emden

Das Gehaltsniveau in Emden ist hoch, die Arbeitslosigkeit aber auch. Wer einen Job in der Küstenstadt ergattert hat, darf sich glücklich schätzen – und über geringe Lebenshaltungskosten freuen.

Die Medianmiete in Emden liegt nach Immowelt-Angaben bei 6,40 Euro pro Quadratmeter (Stand: 2018). Damit zählt Emden sogar im hohen Norden zu den Preisbrechern. In der Stadt Bremen zahlen Mieter 8,30 Euro, in Oldenburg 8,40 Euro und in Hamburg 11,90 Euro. Nur Wilhelmshaven (5,30 Euro) und Bremerhaven (5,20 Euro) liegen noch unter dem Emder Preisniveau.

Auch deutschlandweit zählt Emden zu den günstigsten Standorten für Mieter.
So liegt die Medianmiete in Gelsenkirchen bei 5,50 Euro, in Duisburg bei 6,00 Euro, in Salzgitter bei 5,30 Euro, in Cottbus bei 6,00 Euro und in Wuppertal bei 6,20 Euro. In Frankfurt dagegen ist sie bis auf 13,90 Euro angestiegen, in München sogar auf 18,10 Euro.

Der Kaufpreis für eine Immobilie in Emden liegt laut Immowelt bei 1.320 Euro pro Quadratmeter (Stand: 2018). Auch dieser Wert fällt im Deutschlandvergleich in die unterste Preiskategorie. In Bremen zahlen Käufer 2.050 Euro, in Oldenburg 2.520 Euro und in Hamburg 4.090 Euro pro Quadratmeter. Erschwinglicher ist eine Wohnung allenfalls in Bremerhaven (1.170 Euro) oder in Wilhelmshaven (1.150 Euro).

Jobs Emden: Kontaktdaten und Servicestellen

Sie wollen sich in Emden selbstständig machen, Ihre Steuererklärung abgeben oder Jobs in Emden für Vollzeit, Teilzeit, Quereinsteiger oder Aushilfe suchen? Die wichtigsten Servicestellen hat Karrieresprung übersichtlich für Sie zusammengefasst:

  • Das Finanzamt Emden finden Sie hier.
  • Die IHK für Ostfriesland und Papenburg finden Sie hier.
  • Die Handwerkskammer für Ostfriesland finden Sie hier.
  • Aktuelle Stellenangebote und Jobs in Emden finden Sie in unserer Jobbörse.
[Bildnachweis: Tobias Arhelger by Shutterstock.com]
Veröffentlicht in Ort